"It will always be a little different if you say it. “ 

H. Hesse

Portrait

I grew up in the eastern part of Switzerland. Nowadays I live together with my husband and our three children in central Switzerland.

Meine Ausbildung


Seit 2010: jährliche Fortbildungspflicht von 80 Stunden gemäss FSP- Berufsordnung 2005 – 2010 Nachdiplomstudium Psychotherapie (master of advanced studies UZH) mit kognitiv-verhaltenstherapeutischem und verhaltensmedizinischem Schwerpunkt an der Universität Zürich Fachpsychologin für Psychotherapie FSP 2002 – 2006 Doktoratsstudium Universität Zürich, Psychologie, Dr.phil. Bis 07.2006 Zusatzstudium Psychopathologie an der Universität Zürich 2004 – 2006 Programm für Wissenschaftlerinnen zur Unterstützung einer akademischen Karriere, Nachwuchsförderungsprogramm Universität Bern 2003 Ausbildung zur Notfallpsychologin bei Netzwerk Psychologie, D-Radolfzell 1991 - 1997 Studium der Betriebswirtschaftslehre, Psychologie sowie der Politologie an der Universität Bern,
Lic. rer. pol.




Meine Berufserfahrung


Januar 2018 - Juni 2019 Psychotherapeutin, Ärztezentrum Zur Linde, Rotkreuz Seit Oktober 2016 Konziliarpsychotherapeutin für stationäre Onkologiepatienten im Kantonsspital Zug März 2015 – März 2016 Praxisstelle Psychotherapie, klinische Psychologie, Universität Zürich Seit Juli 2013 Eigene Praxis für Psychotherapie in Hünenberg und Cham, Praxisbewilligung für den Kanton Zug 2008 - 2017 Delegierte Psychotherapie in der Arztpraxis St. Wolfgang, Hünenberg 2007 – 2017 Andreasklinik, Cham, delegierte Psychotherapie durch Praxis Dr. Chr. Schnyder 2007 – 2008 Klinik Meissenberg (40%-Pensum) Seit März 2007 Onko-Hämatologisches Zentrum der Andreasklinik, Cham, psychoonkologische Psychotherapie 2006 – 2009 Verteidigung Führungsstab der Armee, Brugg, Psychologische Beurteilungen 2006 Psychiatrische Klinik Königsfelden, Brugg, klinisches Praktikum Seit 2006 Institut Dialog Ethik, Zürich, wissenschaftliche Mitarbeiterin Seit 2003 Einsätze als Notfallpsychologin bei Gross- und Alltagsschadenereignissen 2003 - 2006 Universitätsspital beider Basel, Basel, wissenschaftliche Mitarbeiterin (NFP 51) 2000 - 2002 Mercuri Urval, Zürich und Zug, Management Consultant (Assessment, Coaching von Führungskräften) 1998 - 2000 PricewaterhouseCoopers, Zürich, Management Consulting, Management Consultant 1996 – 1998 Berner Kantonalbank, Bern, Generaldirektion Leiterin Personalwesen




Meine Publikationen


Indermaur Mirjam, Hürlimann Denise (2019). Eine Psychotherapie zum Mitlesen. Lachen: Wörterseh Verlag Hürlimann, Denise, (2014). Wo leistet die Psychoonkologie einen Beitrag in der genetischen Diagnostik bei familiären Krebserkrankungen? Schweizerische Gesellschaft für Psychoonkologie, Schweizer Krebsbulletin Nr. 1/2014, S. 67-68 < Hier geht's zum Artikel Müller, Hansjakob / VHL-Schweiz (Hrsg.) mit Beiträgen von
Hürlimann Denise et al. (2014). Mit einer Erbkrankheit leben! Ein Ratgeber - auch für Jugendliche. Basel: EMH Schweiz. Ärzteverlag Bürki, Nicole, Hürlimann, Denise, Baumann-Hölzle,
Ruth & Müller, Hansjakob. (2012).
Familiärer Brustkrebs – Diagnose, Beratung,
Therapie und Langzeitbetreuung. (Hrsg.).
Zürich: Schulthess-Verlag Das Buch kann hier bestellt werden. Und hier gibt es noch mehr Informationen dazu. Hürlimann, Denise. (2009). Psychosoziale Belastung von Angehörigen chronisch Erkrankter. In: Meier-Allmendinger D. & Baumann-Hölzle R. (Hrsg.)
Der selbstbestimmte Patient. Basel: Schwabe Hürlimann, Denise, Baumann-Hölzle, Ruth & Müller Hansjakob. (2008). Der Beratungsprozess in der Pränatalen Diagnostik. (Hrsg.) Bern: Lang. Miny, Peter & Hürlimann, Denise. (2008). Die Durchführung eines Gentests. Onkologie, 2/2008. < Hier geht's zum Artikel Baumann-Hölzle, Ruth & Hürlimann, Denise. (2007). Beratung bei vorgeburtlichen Untersuchungen als persönliche Entscheidungshilfe für die schwangere Frau. Schritte ins Offene, 37, 1, 18 – 21. ​​ Baumann-Hölzle, Ruth & Hürlimann, Denise. (2007). Von der Screening-Logik zum individualisierten Entscheid. Patientinnen-orientierte Beratung und ihre gesellschaftlichen Voraussetzungen bei vorgeburtlichen Untersuchungen. In: Mottier V. & von Mandach V. (Hrsg.) Pflege, Stigmatisierung und Eugenik. Zürich: Seismo. ​​ Hürlimann, Denise. (2006). Der Beratungsprozess in der Pränatalen Diagnostik. Zürich: Zentralstelle der Universität Zürich. ​​ Hürlimann, Denise C. & Baumann-Hölzle, Ruth. (2006). Der Beratungsprozess in der Pränatalen Diagnostik. Schweizerische Ärztezeitung. 87, 22, 978– 980. ​​ Baumann-Hölzle, Ruth & Hürlimann, Denise. (2006). Der Erstrimester-Test: Persönliche Entscheidungshilfe oder Screeningtool der öffentlichen Gesundheitsvorsorge? Therapeutische Umschau, Band 63, Heft 11, 693 – 698




Meine Mitgliedschaften


Föderation Schweizer Psychologinnen und
Psychologen FSP Schweizerische Gesellschaft für Psychoonkologie Schweizerische Gesellschaft für kognitive Verhaltenstherapie




Meine Referententätigkeit


24.09.2020 wOrtwechsel, Dialoginitiative der katholischen Kirche Hünenberg: Teilnahme als special guest zum Thema ‚wenn das Leben uns den Blinker stellt‘ 10.09.2020 City Kirche Zug Leitung der Veranstaltung ‚Suizid bei Jugendlichen-wenn das Leben unerträglich wird‘, Podiumsdiskussion 02.09.2020 Rotary Zugerland Zug, Vortrag zum Thema ‚Mit Resilienz Veränderungen begegnen‘ 03.06.2020 Überregionaler Qualitätszirkel der MPA (Med. Praxisassistentinnen), Referentin zum Thema ‚Psychologische Stressfaktoren‘ 26.06.2019 Leitung der Podiumsdiskussion an der Veranstaltung Palliativ Zug, Thema: ‘Angehörige zwischen Fürsorge und Selbstsorge’ 27.02.2019 Leitung des Impulsseminars bei Female Business Seminars, Thema: ‘Profiling yourself’ 05./06.05.2018 Kloster Kappel a.A: Kursleitung, Thema: ‘Quellen meiner Kraft’ 20.03.2018 Referat zum Thema ‚Umgang mit Krebskranken-psychologische Aspekte‘ bei der Pro Senectute und der Familienhilfe des Kantons Zug 23.11.2017 Referat zum Thema ‚Krisenbewältigung mit Fokus auf die Lebenssituation von Frauen‘ an der Fortbildung des Schweizerischen Hebammenverbandes, Klinik Meissenberg Zug 22.11.2017 Referat zum Thema ‚der Onkologiepatient in der Apotheke‘ an einer Fortbildung des Zuger Apotherverbandes, Zug 02.02.2017 Netzwerktagung psychische Gesundheit Zug, Referat zum Thema ‚Krisenbewältigung‘ 22./23.10.2016 Kloster Kappel a.A: Kursleitung, Thema: ‚Loslassen und neue Schritte wagen‘ 04.04.2016 Gastreferat an der Uni Zürich im Seminar ‚verschiedene Psychotherapiemethoden und Settings‘ zum Bereich Psychoonkologie und Notfallpsychologie 19.01.2016 Referat am KMU Swiss ‚Stammtisch‘ zum Thema ‚Ressource Mensch im Unternehmen‘ 18.09.2015 Referat über wissenschaftliche Persönlichkeitsprofilierung an der Fachtagung für Raumlufthygiene Bern Seit August 2015 monatlich, Referate über Persönlichkeitsmodelle bei e-stimate, Bern 09./10. 05.2015 Kloster Kappel a .A: Kursleitung ‚Quellen meiner Kraft, Ressourcenaktivierung‘ 17.05.2014 Jahresversammlung des VHL-Vereins Schweiz, Referat zum Thema ‚Leben mit einer Erbkrankheit, psychologische Aspekte‘ 16.11. 2013 MediQi 7. Nationaler Tag der TCM, mehrere Referate zum Thema ‚Emotionale Erschöpfung‘ 09.05. 2013 Gynäkologie Update Refresher Technopark Zürich, Referat zum Thema ‚Psychologische Aspekte bei familiärem Brustkrebs‘ 20./21.04.2013 Kloster Kappel a. A., Kursleitung ‚Loslassen und neue Schritte wagen‘ 17.02.2010 Ärztefortbildung Kantonsspital Zug, Thema ‚Das Überbringen schlechter Nachrichten‘





Contact

You can reach me by phone or via e-mail. During the sessions, I  will not be able to answer the phone myself. You can leave me a message via Combox and I'll get back to you as soon as possible.

Dr. phil. Denise Hürlimann

St. Wolfgangstrasse 29

6331 Hünenberg

 

 Tel. 079 321 99 92

 E-Mail: praxis@psychotherapie-huerlimann.ch

Dr. phil. Denise Hürlimann

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

St. Wolfgangstrasse 29

6331 Hünenberg

Tel. 079 321 99 92

E-Mail: praxis@psychotherapie-huerlimann.ch

© by Denise Hürlimann.